Freitag, 17. April 2009

Lamm-Feigen-Spiesse // Pinchitos de Cordero y Higos

Während des Urlaubs hat man ja genug Zeit, sich durch den Berg von Zeitschriften und Bücher zu wühlen, zu dem man sonst nie kommt. Dieses Rezept stammt aus dem neuen Sonderheft der 'Living at Home'. Diese Kombination aus Feigen und Lamm ist einfach einzigartig und nicht zuletzt wegen der Mariande, in der das Fleisch gut 4 Stunden eingelegt war!



Für die Marinade sollten (laut Rezept) 10 EL Olivenöl, 1 TL Zimt, 2 TL Cumin, 1 TL Salz, 1 in Ringe geschnittene Chilischote, 2 EL gehackte Minze und 1 gehackte Knoblauchzehe miteinander verrührt werden. Ich habe statt den 2 TL Cuminpulver 1 TL Kreuzkümmel genommen.



Ich hab beim Metzgermeister zwei schöne Stücke Lammrücken erstanden und diese hab ich jeweils in 6 Stück geschnitten. Am liebsten marinier ich Fleisch, in dem ich alles in einen Gefrierbeutel gebe, die Luft aus dem Beutel lasse, verknote und dann entsprechend ziehen lasse.

Als die Zeit dann rum war, hab ich die Feigen gewaschen, halbiert und mit dem Fleisch abwechselnd auf Metallspiesse gesteckt. So erspar ich mir das Wässern von Holzspiessen und kann diese hier auch wieder verwenden.

Die Spiesse dann mit der restlichen Marinade einpinseln und dann insgesamt gut 8 Minuten in der Grillpfanne braten. Anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen.



¡Estos Pinchos me han salido de primera!
Es la primera vez que hago la carne de cordero con una marinada de canela. No habia llegado a comer esta combinacion hasta ahora. Compré dos trozos de Cordero, corte cada uno de ellos en 6 trozitos y los deje como cuatro horas en la marinada.

La receta para la marinada son 10 cucharadas de Aceite de oliva, 1 cucharada de canela en polvo, 1 cucharada de comino en polvo, 1 cucharada de sal, 1 guindilla cortadita en rodajas, 2 cucharadas de Menta picada y un diente de ajo picado.

Despues de las cuatro horas, pinche la carne junto con los higos en pinchos de metal y los pase por la sarten como 8 minutos, dando les la vuelta cada 2 minutos. Al final los salpimente otro poco y los prepare con unas papas arrugadas.

Kommentare:

peppinella hat gesagt…

einfach köstlich! sicuramente molto gustosi!

lillebi hat gesagt…

Die Spieße schauen sehr köstlich und edel aus. Welche Beilagen würdest du dazu empfehlen?

Cuoche dell'altro mondo hat gesagt…

Sobald ich gute Feigen finde, werde ich diese Spiesse sicherlich nachkochen. Köstlich!
Ciao
Alex

Silvia hat gesagt…

En cuanto vea higos en el super de cabeza a por ellos y a preparar semejante manjar. Se me ha hecho la boca agua, no te digo más.
Mil gracias por poner las recetas en castellano, eres un sol.

Besos.

PD: ¿papas arrugadas? ¿eres Canario?

Bolli's Kitchen hat gesagt…

her damit!!!!!!!!!!!

Ich warte dann aber noch, bis es hier die ersten Feigen gibt.....

Essenslust hat gesagt…

@peppinella:
auf jeden fall molto gustosi!
danke für den tip mit dem ricotta!

@lillebi:
ich hab auf die schnelle ein paar papas arrugadas gemacht. das ist diese berühmte kanarische machart, wo die kartoffeln mit viel salz gekocht werden.

@silvia:
pues yo encontre estos higos de suerte. no soy canario, pero me gustan las papas arrugadas. soy nacido aqui, pero mi padre es andaluz y mi madre colombiana!

@cuoche & bolli:
also mich hats gewundert, das ich schon feigen gefunden hab, daher hab ich auch sofort zugeschlagen!

Buntköchin hat gesagt…

Eine tolle Kombination. Feige und Lamm hatte ich noch nie zusammen. Sehr inspirierend!

Rosa hat gesagt…

Como siempre, es una delicia venir a visitarte. Me voy con un buen sabor de boca, mmmm deliciosa receta.


Besos

LarissaToday hat gesagt…

Das hört sich aber sehr gut an! Eine super Idee!

mipi hat gesagt…

Schöne Kombination. Das mach Appetit

Kako hat gesagt…

Schmeckt fein...und eine gutes Idee!, klingt köstlich, also sicherlich gutes.
En Guete!
Lg Kako.

Juliane hat gesagt…

Das sieht unglaublich lecker aus und ich kann mir Feige und Lamm auch sehr gut miteinander vorstellen. Das werde ich schnellstmöglich nachgrillen. Vielen Dank für diese tolle Anregung! Hier schaue ich doch zukünftig gerne öfter rein :)

Viele Grüße!
Juliane

tartasacher hat gesagt…

Hola José:
Me alegro te haya gustado el pan trenzado y si de algo tienen la culpa mis viajes a Alemania es de que me encante hacer pan y probar diferentes formas y mezclas. Allí tenéis tantos y tan buenos. A otra cosa, esto de tener las recetas en dos idiomas es un lujo y aprovechándome un poco de ti, me puedes decir donde puedo encontrar una buena receta de tarta de semillas de amapola y de tartas con streusel o grumos. Besos mil

lillebi hat gesagt…

@Essenslust: Die liebe ich! Am besten schmecken sie mir mit Mojo Rojo.