Montag, 24. November 2008

Waffeln



Was passiert eigentlich wenn man zwei Rezepte hat, sich aber nicht entscheiden kann, welches man nehmen soll? Ganz einfach, ich nehme von beiden etwas und mache daraus was eigenes.
Zur Auswahl standen diese 2 Rezepte: Joghurt- und Honigwaffeln.

Für ca. 8 Waffeln:
1 Ei, Eigelb & Schnee
125 g Milch
150 g Joghurt
1 EL weicher Butter
1 Apfel
3 EL Vanillehonig
150 g Mehl
2 EL Vanillezucker (selbst gemacht)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 El gemahlene Mandeln


Anhand der Honig- und Zuckermenge mag es den Anschein haben, das die Waffeln zu süß seien könnten, aber das waren sie nicht. Wie hier schon beschrieben, hab ich zuerst die flüssigen Zutaten vermischt, dann die trockenen hinzugefügt, verrührt und zu guter letzt das steif geschlagene Eiweiß untergehoben.



Zum Schluß noch ordentlich Puderzucker drauf und fertig!

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Bei uns gab's gestern auch Waffeln - bei dem Wetter hat man irgendwie Appetit darauf! :-)

Die Idee, Joghurt und Honig zu mischen finde ich toll. Die Waffeln lesen sich super und sehen sehr lecker aus!

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

... und man gebe etwas ab - wo ich doch gar kein Waffeleisen besitze! ;)

bolliskitchen hat gesagt…

verdammt, ich habe immer noch kein Waffeleisen!

Marona hat gesagt…

Ich habe dasselbe Problem wie bolliskitchen... aber bald kommt der Weihnachtsmann... hehehe... ;)