Donnerstag, 6. November 2008

Schnelles fruchtiges Abendessen

Es ist nicht so, dass ich in letzter Zeit nichts gegessen hätte, aber es war wenig was zum bloggen getaugt hätte. Heute Abend gab es aber mal wieder ein schnelles (sehr leckeres) Abendessen.
Es handelt sich um eine Art "Curry-Reispfanne".
Der Reis (ganz nach belieben) wird separat gekocht. 



Für den Rest wird einfach eine Geflügelbrust (Pute o. Huhn) klein geschnitten und scharf angebraten. In unserem Supermarkt um die Ecke, gibt es kleine Dosen Früchtecocktail in Pfirsichmark, die schmecken besonders gut. Nachdem das Fleisch Farbe angenommen hat, gebe ich die Dose Obst dazu und fülle das ganze mit einer Dose Kokosmilch auf.
An dieser Stelle gebe ich gerne eine klein gehackte Chilischote dazu und schmecke das ganze mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, ThaiCurry und etwas Knoblauch ab.
Es ist mit Sicherheit keine hohe Küchenkunst, aber auf jeden Fall lecker und darauf kommt es doch an, oder? 

Kommentare:

Hedonistin hat gesagt…

Wen kümmerts, ob es Kunst ist? Man wills ja genießen und nicht im Museum ausstellen. :-)

Essenslust hat gesagt…

@ hedonistin: Das gefällt mir! Da ist was dran!

Eva hat gesagt…

Kunst muss es bei mir in der Küche auch nicht sein - es muss schmecken! Und dein Gericht hätte mir definitiv geschmeckt! :-)