Freitag, 6. Februar 2009

Gries-Dessert



Ich bin hin und wieder mal auf der Suche, nach einem schönen Rezept für ein Grießpudding. Da ich hier im Hause der einzige bin, der das isst, kommt es also selten vor.
Wenn mich dann mal wieder der Appetit überkommt, dann hab ich nichts zur Hand voran ich mich halten kann, so das es meist die Anweisung auf der Packung ist, die es zu befolgen gilt.

Jetzt lese ich dort, dass auf 250ml Milch 50g Weizengrieß sollen. Ich habe diese Angabe schon auf 30g Grieß reduziert, bei gleicher Menge Milch, aber es wird immer wieder so fest, das ich den Löffel in die Schale stellen kann.

Die restlichen Zutaten tragen auf jeden Fall was zum Geschmack bei, aber die Konsistenz ist nicht so schön cremig, wie ich es von gekauften Desserts kenne.

Hat jemand von Euch ein Tip?

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Hm, vielleicht hilft es ein wenig geschlagene Sahne oder auch einfach einen Löffel Quark unter den fertigen Gries zu heben?

Es sieht auf jeden Fall sehr lecker aus. :-) Könnte ich vielleicht das ganze Rezept haben?

Hedonistin hat gesagt…

Ich mags, wenn er warm schön weich ist, aber beim Abkühlen fest genug wird, dass Reste scheibenweise gebraten werden können. Dafür nehm ich 10% Grieß (bezogen auf die Milchmenge). Für cremigen Brei kannst du das gut auf 5% reduzieren - mehr ist im gekauften meines Wissens auch nicht drin - und allenfalls ein Löffelchen Stärke zugeben, und/oder einen Teil der Milch durch Sahne ersetzen. Alternativ bei etwas mehr Grieß ein Eigelb einrühren oder/und den Schnee unterziehen.

Nathalie hat gesagt…

Ich bin auch noch auf der Suche nach dem idealen Grieß-Pudding, aber bis jetzt habe ich DEN idealen noch nicht. Sorry!

Nathalie hat gesagt…

Ich bin auch noch auf der Suche nach dem idealen Grieß-Pudding, aber bis jetzt habe ich DEN idealen noch nicht. Sorry!

Essenslust hat gesagt…

Danke für die Tips!
Ich werd es mal mit Sahne versuchen.

Für das Foto habe ich

250ml Milch
50g Grieß
40g Zucker
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt

verwendet.

Gabi hat gesagt…

Ja, dem Grießpudding-Problem bin ich auch lange nachgelaufen - bis ich ein Rezept aus dem Chefkoch abgewandelt habe, siehe hier:

http://www.crockpot-rezepte.de/2008/lieblingsrezept-griespudding-wie-fruher/

Der schmeckt wirklich wie der von L...liebe!