Mittwoch, 11. Februar 2009

Fliegender Wechsel

Ein fliegender Wechsel vollzog sich heute Abend bei uns daheim. Ich kam grad nach Haus, da kam es mir aus der Küche entgegen: "Die Pasta hab ich schon aufgesetzt, machst Du den Rest?"



"Gerne!" - auf die schnelle in die Gemüseschale gegriffen und da waren auch schon eine Knoblauchzehe gehackt und eine Zucchini samt Aubergine zerkleinert. Da unsere Pfeffermühle den Geist aufgegeben hat, kamen ein paar Pfefferkörner, ein kleines Stück Chili und etwas Salz in den Mörser.



Das Gemüse schnell in etwas Olivenöl angebraten, kurz vor Schluss eine große Portion Tomaten dazu, die Farfalle und die Gewürzmischung. Alles in der Pfanne verrühren.

Ein bisschen Olivenöl und Parmesan über das ganze und schon war das Abendessen fertig!

Einen bösen Nebeneffekt hatte die Zubereitung aber doch noch:
Ich hab mir vorhin vor Müdigkeit die Augen gerieben und obwohl ich mir zweimal die Hände gewaschen hatte, kam ich erstmalig in den Genuß, mich optisch mit der Schärfe einer Chili auseinander zu setzten. Gott, wie das brennt!!

Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

Auch wenn die Vollkornfarfalle vielleicht etwas länger kochen dürfen - du bist ja ein unglaublich schneller Koch :-D

Eva hat gesagt…

Kompliment: wenn die Pasta schon aufgesetzt ist, dann noch schnell die Sauce kreieren...da gehört was zu! :-) Klingt aber sehr lecker!

cookie hat gesagt…

Lieber José, wir haben uns heute Abend von Deinem Blog insperieren lassen und sehr ähnlich gekocht - was für ein Olivenöl hast Du denn genutzt ... :-)) Wir haben leider noch keinen eigenen Telefonanschluss und das wird sich wohl auch noch zwei Wochen hinziehen .... Vive la France - Vive la Republique ;-)) Liebe Grüsse aus Südfrankreich , Dein Cookie