Freitag, 19. September 2008

Mousse au Chilli-Chocolat


Ich koche ja nicht erst seit gestern, aber in letzter Zeit habe ich Gerichte getestet, dich ich zum allerersten Mal gemacht habe. Rouladen, Kompott, etc. 
Im Grunde genommen ist es ja auch nicht so schwer, was neues zu kreieren, wenn man sich an die Anleitung hält, aber wenn es dann auch noch so schmeckt, wie ich mir das vorstelle, ist die Begeisterung umso größer!

Geschehen ist das ganze gestern, bei dieser herrlichen Mousse au Chocolat.
Wer daheim die aktuelle Ausgabe der LIVING AT HOME hat, schlägt einfach die Seite 77 auf und legt los, alle anderen können gerne hier weiter lesen.

Meine Vorstellung von der Zubereitung einer Mousse waren immer sehr aufwendig und umständlich, aber dieses Rezept hat mich eines besseren belehrt.

Das original Rezept sieht vor:

130 g Zartbitterschokolade
250 ml Sahne
2 extrafrische Eier (Kl. M)
Salz
2 EL Puderzucker

Ich habe genommen:

1 Tafel Zartbitterschokolade (100g) Chilli!!
1 Becher Sahne
2 frische Eier
Salz 
2 EL Puderzucker

Als erstes schmelzen wir die Schokolade. Dazu nimmt man einen kleinen Topf, gibt ein Schuß Sahne rein und die Schokolade. Bei kleiner Hitze, lässt man das ganze schmelzen.
Sobald das geschehen ist, lassen wir das ganze abkühlen.

Dann sind die "Luftpolster" an der Reihe. Wir trennen die Eier, schlagen das Eiweiß steif (mit einer Prise Salz und 1 EL Puderzucker), schlagen die Eigelbe mit dem anderen EL Puderzucker schaumig und lassen die Sahne in den gleichen Genuss kommen. Alles schön steif.

Jetzt müssen die Zutaten behutsam miteinander in Verbindung gebracht werden. 
Erst ziehen wir die Schokomasse unter die Eigelbcreme. Danach heben wir vorsichtig die Sahne unter und zum Schluss den Eischnee. Nicht zu viel rühren!
Jetzt nur noch in Schälchen umfüllen und mind. 3 Std. kalt stellen - besser noch über Nacht, wenn möglich.

Wie schon erwähnt, hab ich mich für Chillischokolade entschieden, genauso gut kann man aber normale Zartbitter nehmen oder jede andere Geschmacksrichtung. 
Das nächste mal, werde ich es mit einer 70%igen versuchen und das ganze mit einem Schuß Licor43 abrunden. Bin mal gespannt, wie es wird!

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Zum Dahinschmelzen....

Barbara hat gesagt…

Lecker! :-)

Mousse au chocolat mache ich auch häufiger mal, weil es total einfach geht und das Ergebnis klasse ist.

Mit Chili habe ich das bisher noch nie probiert, dabei würde mir das total gut schmecken. Gute Idee! :-)

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Mit Zartbitter und Likör stell' ich's mir toll vor, das Bild macht Appetit. Mmmhhh.

Katta hat gesagt…

Oooooh jaaaaa, genau so hat mein Vater die Mousse au chocolat auch immer gemacht (ohne chili allerdings). Da werden ja Kindheitserinnerungen wach :-)
Ganz phantastisch hat sie auch mit einem Schuß Cointrau geschmeckt!
LG
Katrin

Katta hat gesagt…

ich meinte natürlich Cointreau...

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Schmacht :-)

Leslie hat gesagt…

Hab ich heut auch mal ausprobiert (aber nicht mit chili) und es ist die leckerste mousse die ich je gegessen hab