Dienstag, 16. Februar 2010

Schnelles Abendessen

Ich weiß nicht wie es Euch ergeht, aber hier bei uns sind die Möglichkeiten eine Currywurst zu essen, in den letzten Jahren ziemlich rar geworden. Unser nächstes Umfeld bietet u.a. die Auswahl zwischen Döner, Pizza, Indian Food, griechischem Imbiss und Asia Food.

Aber eine Currywurst mit Pommes Mayo ist nun mal eine Seltenheit, es sei denn, man wartet auf den nächsten Weihnachtsmarkt.



So hat uns der Heißhunger in den Supermarkt getrieben auf der Suche nach TK-Pommes mit passender Beilage. Die Wahl fiel schliesslich auf Hähnchen-Innenbrust-Filets.
Diese sind so fein und zart, das bei der Zubereitung eigentlich nie was schief gehen kann.



Salz, Pfeffer, Knobi und Olivenöl - schnell und scharf anbraten - mit Prosecco abgelöscht (der war zufällig noch im Kühlschrank) und fertig war die Fleischbeilage.
Während dessen waren die Pommes im Ofen und an Currywurst hat keiner mehr gedacht.



Dies ist die Light-Version - zu der später noch Ketchup und Mayo kamen und ...



... dies war meine Royal-Version. Das hätte uns keine Pommesbude bieten können!

Kommentare:

LeLo hat gesagt…

Da krieg ich gleich Hunger :-)

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Da gebe ich Dir recht, das hätte keine Pommesbude hin gekriegt.

Barbara hat gesagt…

Currywurst ist natürlich was anderes - aber Euer schnelles Abendessen gefällt mir gut! :-)

peppinella hat gesagt…

ich weiß gar nicht, wann ich das letzte mal currywurst gegessen habe....dein "fastfood" sieht besser aus. echt.

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Komisch, bei uns in Coburg gibt es auch zig Döner- und Pizzabuden. Aber keinen Imbiss, bei dem man eine Currywurst bekommt. hatte heute aber trotzdem eine gute: in einem Möbelhaus. :-)

Silke hat gesagt…

Hallo, ich bin über den Blog vom Küchenteufel auf Deinen blog gekommen und habe gelesen, dass es Dir neulich an einer guten Currywurst-Möglichkeit in Münster gemangelt hat.
Ich wohne jetzt auch schon seit einem Jahr in MS und kann Dir den Germania Campus für spontane Currywurstgelüste empfehlen. Dort gibt es das Curry Cult und die haben neben leckeren Würsten mit veschiedenen Sorten von Soßen in diversen Schärfegraden auch noch sehr zu empfehlende Pommes und Salate. Das ganze wird auch noch nett auf Porzellantellern angerichtet und ist ab und zu mal eine kleine Sünde wert.
Falls Dich also mal wieder der Hunger überkommt, wäre das eine Möglichkeit!
Liebe Güße aus dem X-Viertel

Rico hat gesagt…

Ich sag doch immer, essen kann so einfach und lecker sein. Du ginst ein gutes Beispiel!

Danke für die Idee

Rico