Sonntag, 31. Januar 2010

Ungewöhnliche Fundstücke

Ein neues Jahr und ich habe noch nichts essbares gepostet :(
Es ist ja nicht so, dass wir nichts essen würden, aber momentan ist die Zeit so knapp und kostbar, dass wir uns kulinarisch auf das eher unspektakuläre und nicht blogbare beschränkt haben.

Nichtsdestotrotz bin ich nach wie vor bei und mit Euch und verfolge so, was ihr so macht.
Demnächst hoffe ich wieder mal ein bisschen mehr Zeit zu haben.

Bis dahin hab ich hier ein Link, der sich mit ungewöhnlichen Fundstücken befasst.
Viel Spaß damit!

Kommentare:

jose manuel hat gesagt…

Un ejemplo de masa madre que te puede servir para los molletes:


320 gramos de harin
160 gramos de agua
1 gramos de levadura prensada

Dejas fermentar un par de horas. Guardas en un cuenco y tapas con film y lo dejas toda la noche en el frigorífico. La sacas una hora antes de hacer el pan y después añades lo necesario.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Na denn, guten Appetit ;-) Zum Glück kaufen ich (fast) nichts von den vorgestellten Produkten. Einzig bei der Zwiebel-Mettwurst könnte ich schwach werden. Hamm wer noch mal Glück gehabt.