Samstag, 14. Juni 2008

EM Snack


Die Zeit war längst überreif und der Hunger so groß, das ich mich die Tage auf den Weg gemacht habe, um mich mal wieder im Asia-Shop mit allem einzudecken, was für eine Sushi-Orgie so von Nöten ist. Um mir noch eine weitere Einkaufsfahrt zu sparen, hab ich den frischen Lachs, durch geräucherten ersetzt. Das tut dem Geschmack überhaupt keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. 

Ansonsten bestand die Füllung ganz klassisch aus Surimi, Gurken und Avocado. Alles in feine Streifen geschnitten, damit es der Länge nach belegt werden kann.


Der Sushireis wird zuerst gewässert bzw. gewaschen, bis das Wasser klar ist. Anschliessend mit Wasser zum kochen bringen. Das Wasser im Topf, sollte so einen halben Zentimeter über dem Reis stehen. Den Reis zum kochen bringen und dabei den Deckel auf dem Topf lassen. Sobald das Wasser kocht, die Temperatur runter stellen und das ganze gute 15 min. köcheln lassen. Den Deckel dabei nicht abnehmen!

Danach den Topf vom Herd nehmen und das ganze nochmal ein paar Minuten quellen lassen.
Sobald der Reis etwas abgekühlt ist, das ganze mit der Essigmischung in einer Schüssel verrühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Damit ist der Reis auch schon einsatzbereit. 

Die Essigmischung kann man entweder selbst herstellen (3EL Reisessig/1EL Zucker/1TL Salz) oder man kauft die fertige Mischung vor Ort.



Danach legt man sich eigentlich nur noch das Noriblatt auf die Matte, belegt das ganze mit Reis und füllt es dann ganz nach belieben. In meinem Fall waren es zwei Rollen mit Lachs, 2 mit Surimi und 2 mit Gurke/Avocado.

Jetzt zur EM eine schöne Alternative zum Grillen!!


Meine Zutaten:
6 Noriblätter
250g Sushireis
1/2 Avocado
1/2 Gurke
Surimisticks

Sojasoße
Wasabipaste

Kommentare:

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich muss gestehen, dass ich noch nie Sushi gegessen habe. Aber Deins sieht so aus, dass ich es sofort probieren würde.

lillebi hat gesagt…

Ich habe erst einmal Sushi gegessen und dabei handelte es sich um fertige aus dem Kühlregal. Dein Eintrag macht richtig Lust es selbst mal auszuprobieren.

Übrigens finde ich dein Blog ganz toll. Vor allem die schönen Fotos lassen mich hier öfter vorbeischauen.