Dienstag, 3. August 2010

Ein wahnsinns Eis!

Bei diesem Rezept muss es sich um ein wahnsinns Eis handeln.
Jedes Mal, wenn ich mir das Rezept wieder auf den Monitor hole, denke ich "das musst du jetzt mal versuchen". Gesagt - getan!

Ich habe etwas suchen müssen, aber dann doch drei Tafeln weißer Schokolade gefunden, die ein etwas höheren Anteil Kakaobutter haben. Das sollte das schmelzen einfacher machen und geschmacklich von Vorteil sein. Also etwas tiefer in die Tasche gegriffen, aber ich wusste ja wofür.




Die Schokolade stückeln und in einer Auflaufform zum schmelzen bringen. Das ganze im Ofen bei gut 250 Grad.



In 10 minütigen Intervallen sollte die Schokolade gerührt werden um Klümpchen zu lösen und das ganze geschmeidig zu halten.


Nach den ersten 10 Minuten sah das ganze noch gut aus, aber nach 20 Minuten war die Küche dermaßen verraucht, das mir alles verging.




So eine Sch.... hab ich gedacht, wie können die von 10 minütigen Intervallen ausgehen, wenn nach 20 Min. alles verbrannt ist? Die Auflaufform schnell auf den Balkon, alle Fenster aufgerissen und das Rezept nochmal rausgekramt - und was lese ich dort??

... Preheat the oven to 250F (120 C)...

Ich werd die Tage auf jeden Fall neue Schokolade kaufen und ein zweiten Anlauf starten.
Bericht folgt!

Kommentare:

My Kitchen in the Rockies hat gesagt…

This is pretty funny. Love that you still posted it!

Arthurs Tochter hat gesagt…

:))
Schöner Start in den Tag, den ich durch Deinen Bericht hatte!

Warum löst Du sie nicht im Wasserbad?

lamiacucina hat gesagt…

Das Eis heisst doch im Original "Caramelized ... ice cream"

Essenslust hat gesagt…

Im Wasserbad schmilzt die Schoki ja nur!

Und eigentlich soll sie ja 'karamellisieren'!

Lillebi hat gesagt…

Ohje, das tut mir leid für dich. :-(

In solchen Momenten könnte ich immer heulen. Vor allem, wenn es an solchen Kleinigkeiten scheitert.

Hoffentlich wirst du beim nächsten Versuch mit einem großartigen Ergebnis belohnt. :-)

Winterzeit hat gesagt…

Lieber Autor von "Essenslust",

seit einigen Tagen läuft die Befragung „Kochen 2.0“, die ich Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Uni Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durchführe.

Falls Sie schon teilgenommen haben: Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Sollten Sie noch nicht an der Befragung teilgenommen haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mich noch mit Ihren Erfahrungen und Ihrer Teilnahme an meiner Studie in den kommenden Tagen unterstützen würden.

Zum Fragebogen geht es hier: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Hier noch einmal ein wichtiger Hinweis: Sollten Sie nicht der einzige Autor Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

Für Fragen oder Anmerkungen bin ich nach wie vor erreichbar per E-Mail an Insa.Winter@googlemail.com oder mobil unter 0177-8232593.

Herzliche Grüße aus Münster
Insa Winter

camelia hat gesagt…

Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst

kochend-heiss hat gesagt…

Kann mich der ersten Kommentatorin nur anschließen und sagen, dass es cool ist, dass Du den Versuch gepostet hast. Viel Glück beim nächsten Versuch! :-)

Shippymolkfred hat gesagt…

Ich hatte mich schon gewundert...10 minütiger Abstand bei 250 °C?
Bin aber schon sehr auf Deinen nächsten Versuch gespannt.
Ganz liebe Schottische Grüße
Shippy