Dienstag, 20. Oktober 2009

Bandnudeln mit Kürbis und Hühnchen



Ich komme in letzter Zeit gar nicht dazu, soviel Kürbis zu essen, wie ich gerne möchte.
Letztes Jahr gab es zuhauf Kürbissuppe oder auch mal ein Kürbisrisotto, aber diesen Herbst kommt der Gute hier kaum auf den Teller. Da kam mir dieses Rezept gerade recht!!

Zutaten:
2 x Hähnchenbrust
Meersalz und schwarzen Pfeffer
1 Handvoll Rosmarinnadeln
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
1 Butternusskürbis
1 Glas Weißwein
200 ml Hühnerbrühe
Bandnudeln


Die Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden. Den Rosmarin und die Knoblauchzehen klein hacken und mit einem bisschen Meersalz vermengen. Das Fleisch in etwas Olivenöl schön anbraten. Die Knoblauch-Rosmarinmischung, das Lorbeerblatt und etwas schwarzen Pfeffer dazu geben und mitgaren. Den geschälten und in Würfel geschnittenen Kürbis mit dem Wein und der Hühnerbrühe zum Huhn geben und alles 20 Min. schmoren lassen, bis der Kürbis gar ist.

Ich hab in das Kochwasser der Pasta etwas Kurkuma gegeben, das hat die Nudeln schön gelb werden lassen!!

Kommentare:

Lillebi hat gesagt…

Das sieht lecker aus!

Ich habe für diese Saison auch noch nicht genug von der orangenen Frucht und suche nach Ideen, diese zu verarbeiten. Kübrisrisotto klingt ebenfalls interessant.

kochend-heiss hat gesagt…

Schöne Kombination, sieht lecker aus.

peppinella hat gesagt…

kürbis schmeckt mit kurkuma richtig klasse, da hast du recht. auch kreuzgewöhnlicher kreuzkümmel passt.
wir aßen in österreich kürbisuppe mit diesem herrlichen kürbiskernöl und gerösteten kürbiskernen aus der steyrmark. hmmmm.

Claus hat gesagt…

nicht schlecht, gar nicht schlecht-die Kombination probier ich aus...

Cherry Blossom hat gesagt…

Ja so könnte ich mir das auch vorstellen! schmeckt sicherlich auch Kindern gut.. Danke

Susane hat gesagt…

Kürbis und Hühnchen... interessante Kombination! Danke für den tollen Tipp.